Verkaufstraining / Coaching

Erlernen Sie im Team die Verkaufstechniken der Spitzenverkäufer und erfahren Sie die Power der Selbstreflexion. Entdecken Sie im Coaching Ihre ganz eigene Verkäuferpersönlichkeit und wie Sie diese spielerisch zu Ihrem zweiten Ich werden lassen.

  • Sie erkennen Ihre Entscheider sofort und dringen zu ihnen durch
  • Sie erreichen mehr Verkaufsabschlüsse in kürzerer Zeit
  • Kein Einwand kann Sie mehr stoppen, Sie kennen charmante Lösungen
  • Sie verwandeln den Großteil Ihrer Leerläufe in Termine und Abschlüsse
  • Alle Beteiligten fühlen sich gut – Sie gehen langfristige Geschäftsbeziehungen ein


DiSG Kommunikationstraining für Spitzenverkäufer

Das DiSG Profiling ist ein perfektes Tool, um seinen eigenen Kommunikationstyp kennenzulernen.
Welche Stärken und Risiken verbergen sich hinter unserer täglichen Kommunikation mit Kunden und im alltäglichen Umfeld? Wie kann ich Risiken in der Kommunikation mit Geschäftspartnern in wahre Stärken umwandeln?

Doch was kommt danach? Was machen Sie mit diesen Informationen über verschiedene Profile?

Jeder unserer Verhandlungspartner, jeder Käufer entspricht einem bestimmten Typ, mit bestimmten Kommunikationsbedürfnissen.

In einem DiSG Kommunikationstraining lernen Sie, diese Bedürfnisse in sekundenschnelle zu erkennen und darauf einzugehen.


  • Konkrete Do’s und Don’ts für jeden Kommunikationstypen
  • Ressourcenschonender und schneller durch Gespräche
  • Mehr Abschlüsse, höherer Umsatz
  • Bessere Kundenbindung
  • Lösungen für anspruchsvolle Kunden
  • Nehmen Sie etwas für Ihr alltägliches Leben mit, wir kommunizieren immer


Verkaufstraining / Coaching

Verkaufcoaching

Lernen Sie Ihre eigene Verkäuferpersönlichkeit kennen und lösen Sie sich aus der "Pinguin-Maschinerie".

Beschäftigen Sie sich mit Ihren Stärken und bauen Sie Sie aus. Nutzen Sie Chancen im Gespräch, um sich mit Ihrem Charme und Ihrer persönlichen Note überzeugend einzubringen.

  • Seien Sie verbindlich und bleiben Sie positiv im Gedächtnis.
  • Lassen Sie sich über die Schulter schauen und reflektieren Sie, an welchen Punkten sich Ihre Gespräche entscheiden.
  • Werden Sie noch erfolgreicher und einzigartig in Ihrer Verkäuferpersönlichkeit.

Dauer: 1-3 Tage

Verkaufstraining

Angepasst an den Trainingsstand der Gruppe werden Sales-Basics oder Professionals vermittelt. Vorbereitung eines Verkaufsgesprächs Klassische Phasen Aufbau eines Spannungsbogens

Telefonakquise


Ihr Team kann

  • mehr Kunden akquirieren
  • mehr Termine vereinbaren
  • mehr Verkaufsabschlüsse in kürzerer Zeit erzielen
  • besseres / charmanteres Beschwerdemanagement betreiben

Dafür erlernen Sie effektive, bewährte Methoden zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbehandlung der Akquisegespräche am Telefon.

Schwerpunkte:
Entwicklung eines Leitfadens; Kurzvorbereitung; Durchdringen zum Entscheider; Der Ton macht die Musik; Einwandbehandlung; Abschlusstechniken; Nachtelefonieren, um den Auftrag einzuholen; Selbstreflexion


Dauer: 2-3 Tage

Verhandlungstraining


Ein Training für Verkäufer, Einkäufer, Keyaccount-Manager und Führungskräfte, die nicht mehr nur durch „hart aber fair“ oder das „längere Schweigen und aus dem Fenster schauen“ ihre Verhandlungen beenden wollen.
  • Erreichen Sie auch in schwierigen Verhandlungen ein positives Ergebnis
  • Finden Sie Entscheidungsalternativen
  • Machen Sie Ihre Verhandlungspartner zu langjährigen Geschäftspartnern
  • Vorbereitung
  • Gesprächssteuerung / Agenda (Harvard Konzept / 3D Phasen/ Visualisierung als Hilfsmittel – Flipchartmanager)
  • Beziehungsmanagement
  • Einwandbehandlung
  • Unfaire Verhandlungspartner / Unterlegenheit in Menpower
  • Abschlusstechniken
  • Protokollführung

Dauer 1- 2 Tage

Kundenbindungskonzepte


Steigern Sie

  • Abverkauf
  • Kundenfrequenz
  • Warenkorb
  • Loyalität

Ihrer Kunden durch ein zugeschneidertes und mit Ihnen zusammen erarbeitetes Kundenbindungskonzept.
Was passiert in Ihrem Unternehmen mit erfolgreich akquirierten Kunden direkt nach dem Erstkontakt?
Wie setzen sich Ihre Vertriebsmitarbeiter vom Mitbewerber ab, der in den Startlöchern steht, wenn Ihr Außendientsmitarbeiter gerade ins Auto steigt?
Wie gehen Sie im Außendienst mit Ihren schlafenden Schäfchen, oder Ihrem A -Sternchen um?

Dauer: nach Bedarf